SOLEXA

Funktionen

Funk Beschattungssteuerung mit einem Ausgang

Die Beschattungssteuerung Solexa fährt eine Markise oder Jalousie abhängig von Helligkeit und Raumtemperatur aus und wieder ein. Außen liegende Beschattungen werden automatisch vor Regen, Wind und Frost geschützt. Diese Alarmfunktionen sind einzeln abschaltbar. Soll der Sonnenschutz durch die Automatik nicht ganz geschlossen werden, kann eine individuelle Beschattungsposition eingestellt werden. Bei Jalousien kann zusätzlich auch der Öffnungswinkel der Lamellen eingelernt werden (Reversierung). Die gleichzeitige Steuerung mehrerer Antriebe ist über ein Gruppensteuerrelais möglich.

Der zu steuernde Antrieb wird direkt an der Wetterstation angeschlossen, was den Verkabelungs-Aufwand minimiert. Die Wetterstation und das batteriebetriebene Bedienteil tauschen ihre Daten und Befehle per Funk aus. Innerhalb des Gebäudes wird weder eine Leitung zur Stromversorgung noch für Steuerungsdaten benötigt. In den Räumen muss also kein Kabel verlegt werden! Dadurch ist die Beschattungssteuerung Solexa auch ideal zum Nachrüsten geeignet.

  • Für eine Markise oder eine Jalousie (230 V-Antrieb), Parallelbetrieb mehrerer Antriebe als Gruppe möglich (ggf. über ein Gruppensteuerrelais). Anschluss des Antriebs an der Wetterstation

  • Funkverbindung zwischen Wetterstation und Bedienteil

  • Bedienteil mit Display und Tastenfeld und integriertem Innentemperatursensor

  • Grundeinstellung, Einstellung der Automatikfunktionen und manuelle Bedienung am Bedienteil

  • Motordrehrichtung und Fahrrichtung (ob die Beschattung von oben oder von unten ausfährt) können bei der Grundeinstellung am Bedienteil separat eingestellt werden

  • Beschattungsposition für Automatikmodus einstellbar (z. B. nur halb ausfahren). Reversierung von Jalousien (Lamellen werden schräg gestellt damit indirektes Licht in den Raum gelangt)

  • Einsatz als Zentralgerät möglich (Ansteuerung von Motorsteuergeräten IMSG 230)

  • Angeschlossene Antriebe können mit der Funk-Fernbedienung Remo 8 oder über die Tasterschnittstelle RF-B2-UP manuell bedient werden (separat erhältlich)

  • Farben Bedienteil: Weiß matt, Aluminium matt gebürstet oder Perldunkelgrau matt gebürstet

Technische Daten

Bedienteil

• Funkfrequenz: 868,2 MHz

• Gehäuse: Kunststoff (z. T. lackiert)

• Farben:

     Weiß matt (ähnlich RAL9016)
     Aluminium matt gebürstet
     Perldunkelgrau matt gebürstet

• Montageart: Aufputz

• Maße: ca. 103×98×28  (B×H×T, mm)

• Gewicht: ca. 170 g (mit Batterien)

• Umgebungstemperatur:

    Betrieb 0…+50°C,

    Lagerung -10…+50°C

• Umgebungsluftfeuchtigkeit:

    max. 80% rF, Betauung vermeiden

• Spannung:

    2 x 1,5 V (2 Batterien, AA/Mignon/LR6)

    oder
    2 x 1,2 V (2 Akkus, AA/Mignon/LR6)

Lieferumfang

  • Bedienteil mit Display

  • 2 Batterien 1,5 V

  • Wetterstation mit Kombi-Halterung zur Wand- oder Mastmontage

  • Handbuch (Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Holländisch oder Slowenisch)

Wetterstation

• Funkfrequenz: 868,2 MHz

• Gehäuse: Kunststoff

• Farbe: Weiß / Transluzent

• Montage: Aufputz

• SchutzartIP 44

• Maßeca. 96×77×118  (B×H×T, mm)

• Gewicht: ca. 260 g

• Umgebungstemperatur

    Betrieb -30…+60°C,
    Lagerung -30…+70°C

• Betriebsspannung: 230 V AC, 50 Hz

• Strom: max. 22 mA

• Leistungsaufnahme

    Bereitschaft: ca. 3,5 W / 230 V
    Betrieb: ca. 4W / 230 V

• Ausgang: 1 x 230 V (Auf/Ab/N/PE), 

  belastbar bis max. 1000 W,

• Heizung Regensensor ca. 1,2 W

• Messbereich

   Temperatur-40…+80°C

   Wind0…35 m/s

   Helligkeit0…150 kLux

Download

RAU & MEIER  Steuerungstechnik GbR

Jasminweg 9

89233 Neu-Ulm

Tel:  07307 - 961066

Fax: 07307 - 961065

Email: info@wintergarten.org

© 2019 RAU&MEIER GbR

O

ONLINEFORMULAR